GESCHICHTEN UNTER DEN WIPFELN DER BÄUME
DARßER TÜREN: ORNAMENTE, FARBEN UND IHRE GESCHICHTE(N)
ZWISCHEN DEICH UND PROMENADE
DIE DICKE MARIE
SCHWARZE KUNST IN BARTH
KÜNSTLER-GESCHICHTEN
PLÄTZE, GASSEN, HÄUSER – STRALSUNDER GESCHICHTEN

SCHWARZE KUNST IN BARTH

Von Schriften hinter Klostermauern und gedruckten Büchern

Eines der berühmtesten Bücher der Welt wurde exklusiv in Barth gedruckt, Barth besaß mehrere erfolgreiche Druckereien und brachte regional erfolgreiche Zeitungen heraus. In unserem Stadtspaziergang reisen wir zurück bis in die Zeit der Renaissance, als die erste Presse in der fürstlichen Druckerei in Betrieb genommen wurde. Schätze aus dieser Zeit, wie die erste plattdeutsche Lutherbibel sind heute noch in der Kirchenbibliothek und im Barther Bibelzentrum St. Jürgen aufbewahrt. Doch wer waren die Gelehrten, Drucker und die Herren der Schwarzen Kunst und wie wurde der Buchdruck überhaupt betrieben?

Antworten suchen und finden wir zwischen St. Marien un St. Jürgen und tauchen ein in die Welt der Tinten und Druckerpressen! Gerne nehme ich Ihre Buchungsanfrage entgegen.